Augentraining für Schulkinder

  • „digitale Lähmung“
  • „digitale Augenerkrankung“ oder „office-eye-syndrom“
  • Kieferverpannung

Die Digitalisierung schreitet voran und hat auch schon die Volksschulkinder erreicht.

Ein Gesundheitsprogramm speziell für die Volksschule

Untersuchungen haben ergeben, dass Kinder täglich 2 Stunden mit dem Smartphone verbringen. Dazu kommen noch ca. 30 Stunden pro Woche für Spielekonsolen, PC und Tablet. Technologien und Digitalisierung haben viele Annehmlichkeiten, doch die gesundheitlichen Folgen werden noch total unterschätzt.

Experten zufolge entwickelt sich die digitale Augenbelastung „office-eye-syndrom“ zu einem ernsthaften Gesundheitsproblem. Durch übermäßige Nutzung der neuen Medien kann es zu Haltungsschäden, Kopfschmerzen, Kurzsichtigkeit, Nackenverspannungen, SMS-Daumen, Bandscheibenvorfälle, „Handy-Nacken“ kommen („digitale Lähmung“ ). Der Sehsinn entwickelt sich in den ersten beiden Lebensjahrzehnten – in diese Zeit sind die Augen besonders gefährdet, dass sich eine Fehlentwicklung ergibt.

Dieses ganzheitliche Trainingsprogramm für Volksschulen beinhaltet:

  • Augentraining, Kieferentspannung, Stressprävention mit den SchülerInnen,
  • Ausbildung für Lehrkräfte
  • Workshop gesunde Ernährung für Eltern und Lehrkräfte
  • Einzelberatung für alle teilnehmende Personen

In Wien wird dieses Programm von der Wiener Gebietskrankenkasse gefördert.

Hier finden Sie den Ablauf des Programms (pdf)

Für den Bereich der gesunden Ernährung ist meine Kollegin Vera ROSENAUER zuständig.

Mein Coaching-Angebot