„Lachen ist die beste Medizin“

Termine: 27. April, 4. Mai und 11. Mai 2022 jeweils von 18 bis 20 Uhr

Ort: VHS PAHO, 1100 Wien, Ada Christen-Gasse

Ihre Investition: 3 Termine: € 59,40

Anmeldung: https://www.vhs.at/de/e/favoriten/kontakt oder 01/891 74 110/410

„Bildschirmarbeit: so halten sie sich mental und körperlich gesund“

Termin: 10. Mai 2022 von 17:00 bis 20 Uhr

Wo: Bildungszentrum St. Bernhard der Erzdiözese Wien, Domplatz 1,
2700 Wr. Neustadt

Ihre Investition: € 46,–

Anmeldung: Tel. 02622 / 29131 0 oder www.st-bernhard.at/veranstaltungen

„Gesichtsyoga“

Termin: 14. Mai 2022 von 9 – 12 Uhr

Wo: Betz, 3922 Großschönau 120

Ihre Investition: € 60,–

Anmeldung: Tel. 02815 / 7003 oder www.betz.at

„die Kunst des Abschaltens – DigitalWellness“

Termin: 14 bis 15. Mai 2022; Beginn Samstag um 13 Uhr, Ende Sonntag um 17 Uhr

Wo: Betz, 3922 Großschönau 120

Ihre Investition: € 200,– gegeben zuzgl. Unterkunft

Anmeldung: Tel. 02815 / 7003 oder www.betz.at

„Lachen ist die beste Medizin“

Termin: 19. Mai 2022 von 18 bis 20 Uhr

Ort: Bildungszentrum Floridsdorf, Zaunscherbgasse 4, 1210 Wien

Ihre Investition: € 17,–

Anmeldung: Tel. 01 / 51 552 – 5108 oder bildungszentrum@bildungswerk.at

„Gesunde Augen – ein Leben lang“

Termin: Dienstag, 31. Mai 2022 von 17:00 bis 20:00 Uhr

Online via zoom

Ihre Investition: € 79,– zuzgl. Ust

Anmeldung: Schlossberginstitut / service@schlossberginstitut.at

Menschen mit einem positiven Wortschatz haben oftmals eine breite Palette von Farben, um die Erfahrungen ihres Lebens zu malen, nicht nur für andere sondern auch für sich selbst.

Mein TIPP:

  • Überlegen Sie sich, was Sie heute tun könnten, um ihre „Emotionale Palette“ zu erweitern?
  • Welche positiven und emotionalen Wörter beflügeln sie?
  • Welche tollen Wörter können sie ihrem gewohnheitsmäßigen Vokabular hinzufügen?

Notieren Sie sich Ihre Gedanken und beginnen Sie am besten noch heute mit Ihrer Veränderung

SAVE THE DATE: Online Kongress „Wellenbrecher – schätze unsere Ressourcen“ vom 15. bis 19. November 2021

COVID 19, Klimaveränderung, Umweltverschmutzung, Plastikvermüllung, Digitalisierung und künstliche Intelligenz – wir befinden uns in einem rasanten Veränderungsprozess. Diese Veränderungen und diese Unsicherheiten führen u.a. Unzufriedenheit, steigende Arbeitslosigkeit, steigende Aggressivität, Klimaerwärmung etc.

Jede/Jeder Einzelne ist deshalb gefordert, sorgsam und bewusst mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen. Nicht nur mit den Ressourcen, die uns die Welt zur Verfügung stellt – nein, sondern auch mit unseren eigenen Ressourcen.

Der Mensch kann nur gesund leben, wenn auch die Erde intakt ist – und die Erde kann nur intakt sein, wenn wir gemeinsam einen ressourcenschonenden Weg einschlagen.

Jede Veränderung braucht Mut – es können auch kleinere Schritte sein – doch gemeinsam können wir viel bewegen.

In diesen online Kongress werden viele tolle Interviewpartner*innen vor die Kamera geholt. Es werden nachhaltige und innovative Projekte und Firmen vorgestellt, aber auch fundiertes Wissen aus der Psychologie und aus der Wissenschaft. Dieser Kongress soll einen Einblick geben und eine kleine Unterstützung bieten, wie Jede/Jeder von uns das Leben sorgsamer und bewusster gestalten kann.

Die Zukunft wird mit Mut gemacht!

Nähere Informationen zu diesem Kongress „Wellenbrecher – schätze unsere Ressourcen“ finden Sie unter:

https://www.hirnspinne.at/wellenbrecher-online-kongress/

Juhu! Ich habe die Qualifizierung zum Thema „Berufliche Sorgfalt“ erfolgreich abgeschlossen!

Was bedeutet das Zertifikat für Sie?

Sie können sich sicher sein, dass ich die höchsten Ansprüche an mich und an die Qualität meiner Arbeit stelle. Qualitativ hochwertiges arbeiten liegt mir sehr am Herzen – meine Kunden und Kundinnen sollen sich bei mir immer sicher und gut aufgehoben fühlen.

Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Vor einem Jahr habe ich mein erstes Buch „Gesundes Arbeiten im Homeoffice“ im Eigenverlag veröffentlicht. Seither hat es sich sehr gut verkauft und vielen Dank an alle für Ihr tolles Feedback.

Es freut mich, dass ich nun mein weiteres Buch bewerben darf. Mein Arbeitsbuch „Gesundes Arbeiten im Homeoffice“ ist soeben erscheinen und dient als Ergänzung zu meinem Taschenbuch. Dieses Arbeitsbuch ist nicht nur ein Buch mit leeren Seiten. Es ist die Aufforderung zum Schreiben, zum Nachdenken, zum Fragestellen und zum Wahrnehmen Ihrer inneren Stimme. Im Mittelpunkt stehen SIE und Ihre Bedürfnisse.

In diesem Buch finden sie viele Tipps, Anregungen, Reflexionsfragen und mentale Techniken zu folgenden Themen:

  • Digitaler Stress
  • Office-eye-syndrom
  • Digitale Lähmung
  • Digitale Achtsamkeit

Mit Hilfe von Dankbarkeitsübungen, 90 + 1 Tag Achtsamkeits-Challenge, persönlicher Workout-Trainingsplan sowie Trainingsplan für Augenübungen lassen sich Ihre gesteckten Ziele leichter umsetzen. Sie dürfen dabei lernen und wachsen.

Hier kommen Sie zu meinem Webshop

www.augenblickmal.eu

Sind Ihre Augen abends auch oft sehr müde und überanstrengt?
Fühlen sich Ihre Augen trocken an oder jucken?
Sehen Sie oft verschwommen?

Das sind Anzeichen, dass Ihre Augen überbeansprucht sind. Auch Ihre Augen brauchen Erholung und die Augenmuskulatur ein spezielles Muskeltraining….

Wir verbringen sehr viel Zeit vor dem PC, Smartphone, Tablets & Co. Die Augen sind für diese Überbeanspruchung nicht geschaffen. Laut einer US-Studie reichen schon zwei Stunden täglich vor dem Bildschirm aus, um die Augen langfristig zu schädigen.

Mit einfachen Übungen und Tipps können wir unsere Augen etwas entlasten. In diesem Augenworkshop zeige ich viele und einfache Übungen, um die Augen zu verwöhnen.

Ihr Nutzen:
* Lösen von körperlichen Verkrampfungen und Verspannungen
* Stärkung und Erhaltung des Sehvermögens
* Linderung von Augenbeschwerden
* Kräftigungs- und Entspannungsübungen für die Augen
* Förderung einer gesunden und leistungsstarken Sehkraft
* Erhöhung der Konzentrations- und Leistungsfähigkeit

Dieser Kurs findet online statt. Anmeldung bitte direkt beim Bildungsinstitut St. Bernhard



Ich wurde von Radio Orange zu einem Radiointerview eingeladen. Das Interview zum Thema „Homeoffice – holt mich da raus“ fand am 22.12.20 statt. Es war ein sehr netter Plausch über mein Buch „gesundes Arbeiten im Homeoffice“, über mentale Stärke und über die Herausforderungen 2020.

Dieses Interview kannst du noch hören unter: https://o94.at/programm/sendung/id/1721078

Advent – Zeit der Ruhe und inneren Einkehr. Auch wenn heuer alles anders ist, sollten wir uns trotzdem Zeit für uns und unseren Lieben nehmen.

Einige meiner Freunde meinten schon, dass sie heuer weder die Adventzeit noch Weihnachten feiern und genießen wollen. Das finde ich vollkommen falsch, denn diese Zeit gehört zu unserer Kultur und sollte gerade in Jahren wie diese , nicht vergessen werden.

Mit der folgenden Übung möchte ich dir zu mehr Freude, positive und wohltuende Momente verhelfen: Nimm einen Zettel und Stift, schreibe untereinander das Alphabet auf. Nun überlege dir zu jedem Anfangsbuchstaben des Alphabetes ein Wort oder eine Tätigkeit, die dir zur Ruhe und Freude im Advent verhelfen kann…was willst du dir in der Adventzeit gönnen? zB. A….ausschlafen, B….Buch lesen usw.

Wenn du zu jedem Buchstaben etwas Wohltuendes gefunden hast, setzte jeden Tag etwas davon um…so kann diese Übung dein persönlicher positiver Adventkalender werden.

Für die einen beginnt im November der Herbstblues, für die anderen ist es der Beginn einer wirklich ruhigen und schönen Zeit.

Der pandemiebedingte Lockdown hat für viele Menschen psychische Belastungen mit sich gebracht. Bewegung ist ein sehr gutes Mittel zum Stressabbau. Als Mentalcoach ist mir bewusst, dass regelmäßige und gleichmäßige Bewegung entspannt und uns auf andere Gedanken bringt.

10.000 Schritte pro Tag

Die empfohlene Schrittzahl, um gesund zu bleiben, sind 10.000 Schritte am Tag. Dabei kommt man im Schnitt auf eine Strecke von sechs bis acht Kilometern und verbrennt etwa 500 Kalorien. Auch die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt zumindest fünfmal die Woche 30 Minuten Bewegung als Gesundheitsprävention.

Eine Kursteilnehmerin hat mir in einem Seminar erzählt, dass ihr Arzt folgenden Satz zu seinen Patient*innen sagt:

gehen sie jeden Tag mit ihrem Hund Gassi, auch wenn sie keinen echten Hund haben.“

Diesen Satz hab ich mir nun zu Herzen genommen. Entweder gehe ich nordic walken oder mit meinen Smoovies. An Tagen, an denen ich besonders müde bin, gehe ich abends noch eine kleine Runde spazieren. Ich hab das Glück, dass gleich vor meiner Haustür schöne Spazierwege vorbeiführen und ich so keinen zusätzlichen Aufwand habe.

Ich gebe zu, es fällt mir nicht immer leicht, mich dazu zu motivieren, doch ich spüre, dass mir dieser Spaziergang/Bewegung gut tut.

Hund habe ich keinen…ich habe zwei Katzen – doch schade, meine Katzen unterstützen mich nicht bei meiner Bewegung im Freien .

4 Tipps:

  • Überlege, welche Bewegung dir Spaß macht – Bewegung darf nicht Stress machen
  • Versuche eine Regelmäßigkeit in die Bewegung zu bringen
  • Nutze Zeiträume, in denen es dir besser geht, um diese Bewegung auszuüben
  • Bleib dran, etwas präventiv für deine Gesundheit zu machen

Erinnern sie sich noch an die Ferien, die sie als Kind mit ihren Eltern verbracht haben?

Haben sie als Erwachsener vielleicht sogar einen dieser Orte wieder besucht?

Dann gehören sie zur nostalgischen Minderheit. Laut einer forsa-Studie gaben 60 % der rund 1000 Befragten an, als Erwachsene an einen Urlaubsort ihrer Kindheit zurückgekehrt zu sein. Der Großteil, fühlte sich danach glücklich und verspürte innere Zufriedenheit.

Weiters können sie auf meiner Homepage interessante Beiträge finden zu: mentales Coaching, Kinesiologie, Augentraining, Lachtraining, Zija, Neuro Somatic Coaching, Hypnose